Hier erfahrt ihr monatlich, was bei mir los ist

Oktober 2017

Halloween

Im Oktober freue ich mich besonders auf den 31.ten – Halloween –  da geht es dann immer mit meinen Freunden um die Häuser :0)

In diesem Jahr bin ich als Spinnenkönigin gegangen & Ihr glaubt nicht wie viel Süßes wir bekommen haben, das reicht erst mal bis Weihnachten….glaube ich.

Und auch in diesen Monat waren wieder Ferien – man hat das schon richtig gut als Schulkind – da haben wir einen Kurztrip nach Dänemark gemacht & Papa hat gleich die Zeit zum arbeiten genutzt…oder umgekehrt !

Jedenfalls hatten wir viel Spaß und haben schon für mich einen Schneeanzug für die kommende Saison gekauft – von mir aus kann es also los gehen.

Doch so schnell geht es nicht, denn für uns hat in diesem Monat das Zugtraining erst angefangen. Somit laufen die ersten Vorbereitungen und auch die Hunde freuen sich wieder auf das Training – Bilder dazu folgen im nächsten Monat….auf das es trockener wird ;0)

September 2017

Die Kleinen“großen“ genießen es Blödsinn zu machen & schaut mal wie die sich rausgeputzt haben.

Deshalb wurde es jetzt auch Zeit fürs umziehen in den großen Welpen Auslauf – so können Sie den ganzen Tag nach Lust und Laune toben oder schlafen.

Die letzten Ferientage stehen an und wir haben die letzten Tage für Unternehmungen genutzt.

Erst mal ging es in den Hansa Park mit meinem Freund Phillip, das war vielleicht ein Spaß – Wildwasserbahn fahren, Karussell, rutschen, klettern, Gold schürfen…wir haben einfach alles mitgenommen wo wir rein durften, doch die Zeit verging einfach viel zu schnell…

Und dann waren wir natürlich auch wieder bei Winnetou – meinem Held !

Das gehört jedes Jahr zu unserem Plan – wir hatten auch wirklich Glück mit dem Wetter, wie Ihr auf den Bildern sehen könnt.

Und auch nächstes Jahr sind wir wieder dabei :0)

Doch jetzt freue ich mich auch wieder auf die Schule nach so viel frei….

August 2017

Jippie  –  Sommerferien

Der Sommer zeigt sich von seiner besten Seite und Ihr werdet staunen, wie sich unsere Hunde in den letzten Wochen entwickelt haben.

Jetzt hat sich das Blatt gewendet & der Tag wird davon geprägt die Welt zu entdecken und im Garten zu toben.

Zwischendurch wird selbständig baden gegangen und wenn’s zu warm ist, machen es sich alle in meiner Sandkiste gemütlich – dort ist der Sand schön kühl.

Ich habe ganze 3 Wochen meiner Sommerferien bei Oma & Opa auf dem Campingplatz verbracht. Da hatte ich mich schon soo doll drauf gefreut.

Und es war wirklich schön, wir waren angeln, baden, viel spazieren, auf den Spielplätzen unterwegs & im Hochseilgarten.

Und wenn das Wetter mal nicht so wollte wie wir, sind wir ins Schwimmbad oder Tobeland.

Ich muss schon sagen, ich wurde durchgehend verwöhnt.

Danke Oma & Opa ;0)

Laika fand das jedoch nicht so toll, das ich soo lange weg war. So ist Sie abends einfach alleine in mein Zimmer & hat in meinem Bettchen geschlafen – aber das darf Sie auch ;0)

Und für diesen Monat stand noch ein anderes Projekt an-da sich unsere Gartenzaun so langsam nicht mehr von seiner besten Seite gezeigt hat…hex, hex gab es eine Mauer :0)

Ganz so einfach ging es nicht, wir hatten viele Helferlein, die innerhalb kürzester Zeit alles fertig gemacht haben, bei der Menge an Steinen….

Juli 2017

In den Sommermonaten besteht unsere Hauptbeschäftigung daraus, das schöne Wetter zu genießen & mit den Hunden zu toben.

Unsere „Kleinen“ wachsen prächtig, doch natürlich besteht im Moment noch Ihr Tag aus schlafen & fressen – ich freue mich schon wenn Sie groß genug sind und ich mit Ihnen im Garten spielen kann :0)

In der Schule bin ich im Theaterkurs & wir hatten zum Ferienanfang unseren großen Auftritt mit unserem Musical, das wir bei der Veranstaltung „Mit Musik in die Ferien“ in der Bökelnburghalle aufgeführt haben – das hat wirklich riesen Spaß gemacht.

Genau zu dem Zeitpunkt hatten wir Besuch von Denise aus der Schweiz, so konnte Sie uns gleich zu meinem Auftritt begleiten.

Somit haben jetzt die Sommerferien angefangen, da haben wir gleich die Zeit genutzt und sind nach Büsum zum Kart fahren.

Natürlich habe ich mir den roten Rennwagen ausgesucht und bin mit Mama & Papa um die Wette gefahren, ich glaube, ich könnte sogar Vettel Konkurrenz machen….Natürlich nicht, aber man kann ja mal träumen.

Ich wünsche allen eine schöne Sommerzeit ;0)

Juni 2017

Die Kleinen ( Welpen ) wachsen artig & für mich gibt es zur Zeit nichts schöneres als mit den Puppys zu spielen & zu kuscheln.

Das gefällt sogar meinen Freunden.

Und das wiegen ist einfach sehr wichtig um zu sehen, ob die Welpen genug zunehmen – da kann man schon mal bei einschlafen :0)

In diesem Monat hatten wir in der Schule einen Spendenlauf für

VIVO CON AGUA Sankt Pauli e. V.

Das ist ein gemeinnütziger Verein, der sich dafür einsetzt, dass alle Menschen weltweit Zugang zu sauberem TRINKWASSER haben. Um dieses Ziel zu erreichen, fördert der Verein Wasserprojekte und Aktionen im In- und Ausland.

Und genau da hat unsere ganze Schule mitgemacht.

Jeder Läufer hat sich Sponsoren gesucht, die pro gelaufene Runde einen bestimmten Betrag spenden.

Und Ihr glaubt es nicht, ich bin 7 Runden gelaufen d.h. 7 Kilometer !!!

Ich habe mich riesig gefreut dabei mit zu machen und möchte mich nochmal bei all meinen Sponsoren bedanken :0)

In der Schule ist im Moment alles  dem Thema Sport gewidmet – ganz nach meinem Geschmack !

Wir hatten eine Sport-Projektwoche, die einfach super viel Spaß gemacht hat und dann war noch Vogelschießen an der Reihe.

Und wir Ihr sehen könnt…ich bin die Königin geworden – das war ein Spaß :0)

Mai 2017

Der Frühling ist da und für uns heißt es auch jetzt, wir haben viel zu tun.

Toll ist, das ich ein neues Spielhaus bekommen habe, doch Ihr glaubt nicht warum.
Denn Papa wollte eigentlich nur den Rasen mähen, ist jedoch bei meinem alten Spielhaus mit dem Gashebel an der Schaukel hängen geblieben…….
..und dann mit Vollgas gegen den Turm gefahren – das wars nun mit dem Turm, den die Balken waren gebrochen.

Zum Glück ist Papa nichts passiert.

Jedenfalls haben wir uns dafür entschieden, da wir gerade bei der Umgestaltung des Gartens sind, das mein Spielturm dort abgebaut wird und ich an einem anderen Platz etwas neues zum spielen bekomme.
Gesagt getan, nachdem ich mir mein neues Spielhaus samt neuer Schaukel ausgesucht habe, musste alles “ nur “ noch aufgebaut werden.

NUR – denn das war schlimmer als IKEA sagt Papa, unendlich viele Teile und zum Glück war Opa vor Ort um fleißig mitzuhelfen. Sonst wären wir wohl immer noch dabei!
Aber jetzt ist es fertig und die Arbeit hat sich gelohnt, Mama hat dann noch fleißig gemalt und das spielen kann beginnen :0)

Meine alte Spielhütte musste auch weichen, welche ich nun den Puppys vermacht habe – denn wir haben für unsere Kleinen einen Spielplatz gebaut – da passt diese perfekt zu :0)
Und natürlich habe ich erst mal gleich mit den großen dadrin gespielt – die fanden das toll!

Und wie Ihr sehen könnt ist wieder “ Puppy Zeit “ , was kann es schöneres geben als mit den kleinen zu kuscheln, wiegen, streicheln…bevor es losgeht mit Ihnen um die Wette zu rennen und Sie im Puppyauslauf einziehen dürfen :0)
Doch bis es soweit ist, müssen sie erst mal noch wachsen …..

April 2017

Nach meinem spannenden Abenteuer in Alaska, gibt es jetzt wieder monatlich einen kleinen Bericht von mir zu lesen.

Zu Hause angekommen, haben wir die Winterkleidung erst mal gegen Regensachen getauscht…aber egal.
Ich freue mich wirklich wieder zu Hause zu sein und mit den Hunden zu toben, einfach Regenzeug an und los gehts. Vom Wetter lass ich mich nicht ärgern.
Erst mal gab es ein kleines Training für die Daheimgebliebenen, um zu sehen wie sie sich entwickelt haben und um unsere Athleten abzutrainieren – Langeweile gibt es bei uns wirklich nicht.

Natürlich war das Highlight in diesem Monat mein 7. ter Geburtstag – vielen Dank an alle die an mich gedacht haben.
Ich habe soo viele tolle Geschenke bekommen & sogar ein Paket von meinem Freund Eddie aus Alaska, das war eine Überraschung….mit Oreo Keksen, denn die teile ich immer mit Ihm :0)
Auch dieses Jahr habe ich mir eine Schatzsuche gewünscht und Papa hat diese organisiert – und wir haben den Schatz gefunden.
Und Ihr glaubt nicht was wir alles erlebt haben, doch erst mal mussten wir die Schatzkarte zusammen puzzeln bevor es los ging.
Wir hatten Unterstützung von Toto und sind heilfroh, dass wir Ihn wiederhaben. Denn er wurde von Piraten gefangen & wir konnten Ihn gerade noch retten…..Und jetzt sagt nicht die gibt es nicht!

Und kaum zu Hause angekommen, sind auch schon Osterfereien…aber es war toll wieder in der Schule zu sein und alle meine Freunde wieder zu sehen.
Laika genießt es auch wieder mit mir spazieren zu gehen und in meinem Bett zu schlafen, was kann es da schöneres geben….

Dezember 2016

Diesen Monat gibt es natürlich auch wieder viel zu berichten. Das Spannendste im Dezember war mein Auftritt bei „Menschen 2016“. Leider wurde der Beitrag nicht gesendet, aber trotzdem möchte ich Euch gerne davon berichten.

Aber ich fang mal ganz am Anfang an: Ich wurde zu der Sendung „Menschen 2016“ mit Markus Lanz eingeladen und es hat einfach riesig Spaß gemacht dabei zu sein. Alle waren ganz lieb zu mir und haben sich gefreut, dass ich zum Dreh gekommen bin.

Ich habe als Hund unseren Hobbs ausgesucht und mit zur Aufzeichnung mitgenommen. Der erste Tag im Studio, an dem wir da waren, war zum Proben. Elsa konnte ich leider nicht mitnehmen – sie ist ein viel zu quirliger, aufgedrehter Hund für solche Sachen. 😉 Und dann kam es am zweiten Tag zum Dreh. Ich kam in die Maske und habe danach noch etwas auf meinen Einsatz gewartet. Als es dann endlich los ging, saßen wir in der ersten Reihe und schon kurz darauf war ich dran. Ich war so aufgeregt! Natürlich wurde ich vorher mit Papa aus dem Studio geholt, da ich mich noch umziehen musste – in mein Winteroutfit. Und dann war ich auf der Bühne mit Hobbs, meinem Schlitten, Medaille, Startnummer und allem was dazu gehört. Es gab einen tollen kurzen Einspieler von mir und danach wurde ich interviewt. Das hat einfach riesig Spaß gemacht.

Für mich und Mama geht das Abenteuer am 22. Januar los! Da freue ich mich schon riesig drauf! Dann gibt es natürlich wieder alle Infos unter mein Abenteuer 2017 zu lesen.

Ich wünsche allen einen guten Start ins Jahr 2017!

Mama und Papa waren riesig stolz auf mich, dass ich das so toll gemacht habe. Leider haben wir dann kurz vor dem Ausstrahlungstermin erfahren, das mein Auftritt nicht gesendet werden kann – aufgrund von technischen Ton- und Lichtproblemen und Zeitüberhang…:0( Ich habe das gar nicht verstanden, da ja alle gesagt habe, dass ich das so toll gemacht habe. Wirklich schade, aber es war trotzdem total spannend & wir haben noch diese super Bilder zu meinem Auftritt im Internet gefunden.

Für meinen Papi und unsere Rennteams ging es dann schon kurz darauf nach Canada zum trainieren der Hunde und so haben Oma und Opa mit uns Weihnachten gefeiert – das war toll! Und es gab auch wirklich tolle Geschenke vom Weihnachtsmann! Ich war wohl artig :0)

Da ich dann auch Ferien hatte, habe ich natürlich viel Zeit mit Mama bei den Hunden verbracht, denn was gibt es schöneres als draußen zu sein & zu spielen :0)

Leider bin ich auch dieses Jahr zu Silvester wieder nicht bis 24 Uhr wach geblieben. Der Sandmann war so fleißig, das Mama mich nicht wach bekommen hat. Aber dafür fahren wir im nächsten Jahr mal nach Hamburg zum Feuerwerk anschauen , da sind ja mehrere übers Jahr verteilt zu bestaunen :0)

Ansonsten bin ich ganz viel mit der Hundegruppe unterwegs. Eigentlich sollte immer nur unsere Laika abgeholt werden, aber mir macht das Rumtollen mit den Hunden so viel Spaß, dass jetzt immer Laika & ICH abgeholt werden :0)

November 2016

So langsam zeigt sich auch bei uns im hohen Norden, dass der Winter kommt. Morgens ist es schon richtig kalt und alles schön mit weißem Reif überzogen. Richtig weiß mit Schnee würde mir noch besser gefallen – aber das kann ja noch kommen. :0)

In diesem Monat ist endlich unsere Twiggy angekommen! Für alle die nicht wissen wer das ist: Twiggy war unser bester Schlittenhund & als Sie im hohen Alter in Rente gegangen ist, war sie unser geliebter Haus- und Sofahund. Als Twiggy gestorben ist waren wir alle so traurig, das wir lange nach einer neuen Twiggy gesucht haben. Denn sie sollte unserer alten Twiggy zumindest äußerlich schon ähnlich sein. Und nun ist sie endlich da! Natürlich durfte Sie die erste Nacht in meinem Bett schlafen. Danach ging es dann zu Ihren “Freunden”, denn Sie muß nun erstmal wachsen, sich mit ihren Artgenossen gut sozialisieren und ein großer Schlittenhund werden. Wir sind gespannt wie Sie sich entwickelt.

Auch unsere anderen Hunde freuen sich immer mal wieder, mit Laika das Körbchen teilen zu dürfen, so daß wir immer mal einen anderen Hund mit hier bei uns drinnen im Haus haben. Dazu ein paar Bilder, denn das Bett von Laika ist schnell beschlagnahmt :0)

Und natürlich beginnt in diesem Monat das Plätzchen backen, Weihnachtslieder singen – darin bin ich spitze. Anbei schon mal mein Lebkuchenhaus zum bestaunen :0)

Ich wünsche allen eine schöne Weihnachtszeit,

Eure Leonie

Oktober 2016

Im Oktober haben wir Zuwachs bekommen. Ich habe mich auch schon riesig gefreut, denn ausgesucht hatten wir uns die Kleinen schon lange.

Sie heißen Yellow und Black – und jetzt könnt Ihr raten wer wer ist :0) Ich durfte mir die Namen selbst ausdenken. :0) Und wie sollte es anders sein: Laika passt fleißig auf alle Hunde auf und freut sich immer “tierisch” über kleine Puppys.

Abends gehen Mama und ich häufig mit Waldorf und Laika spazieren. Doch eines Abends ist Laika plötzlich in einen Graben gesprungen und hat sich von oben bis unten schmutzig gemacht. So konnte sie natürlich nicht mit in mein Bett kommen. Also: ab in die Badewanne mit Laika! Und wie man auf den Fotos sieht, hat es ihr sogar gefallen :0)

Außerdem gab es diesen Monat einen ganz groooßen Bericht von mir in der Bild Zeitung – das war toll :0) Wer ihn verpasst hat, kann ihn hier online noch einmal nachlesen: http://www.bild.de/regional/hamburg/schlitten/leonie-schlittenhunde-weltmeisterin-48452364.bild.html

Also genießt den goldenen Oktober! Über das Wetter kann man sich diesen Monat wirklich nicht beklagen :0)

Eure Leonie

September 2016

Diesen Monat waren wir mit Oma und Opa bei meinem Held Winnetou. Es ist einfach zu toll bei den Karl May Festspielen! Das kann ich nur jeden empfehlen. 🙂

Und das Tollste an den Festspielen ist für mich, dass sich alle Darsteller am Ende der Show ganz besonders von uns Kindern verabschieden. Da sind Mama und ich sofort runter in die erste Reihe und ich hab noch ein Bild mit “Winnetou “ ergattert :0) Anbei ein paar Bilder dazu, damit auch alle die noch nicht da waren, wissen was sie verpassen :0)

Außerdem war ich in diesem Monat noch klettern. Das war ganz schön hoch…! Aber: .. ich habe es geschafft! Das absolute Highlight des Monats war natürlich meine Einschulung. Darauf habe ich mich schon lange Zeit riesig gefreut. Es ging mit dem Gottesdienst los. Danach sind wir alle in die Schule und wurden einander vorgestellt. Gleich danach haben wir unsere erste Schulstunde absolviert. Jetzt bin ich endlich ein Schulkind ! 🙂 Ich war so aufgeregt und es war einfach ein ganz toller Tag.

Vielen Dank an alle die an mich gedacht haben & es gab so viele schöne Sachen zur Einschulung – fast wie an meinem Geburtstag :0)

August 2016

Diesen Monat hatten wir Besuch von Don & Faye aus Canada – da wohnen wir immer im Winter für die erste Trainingszeit.

Doch nun haben auch Sie sich mal unser zu Hause angesehen. Und da ich gerade bei Oma & Opa Urlaub gemacht habe durften die beiden in meinem Zimmer schlafen. Wer schläft nicht wie eine Prinzessin in meinem Zimmer? ;0) Doch Papa hat mich dann früher abgeholt, denn ich wollte die beiden ja auch noch sehen :0) Wir sind dann gemeinsam zum Dom, Hamburg Tour, Michel ansehen…einfach alles was dazu gehört. Das war lustig & mein Englisch konnte ich so auch wieder verbessern , das macht Spaß :0)

Abends gehen wir dann immer spazieren, und nehmen ein paar Hunde mit. Tja, jetzt fragt ihr euch warum Laika ein Geschirr anhat? Einfach zum Üben. Wir werden sie nicht einspannen. Aber es ist doch lustig, dass sie auch mal weiß wie so ein richtiger Schlittenhund aussieht.

Und falls Ihr Euch wundert was wir auf dem Quad machen.. Sachen gibt es, die glaubt einem keiner! :0) Da klingelt es bei uns, weil jemand sein Auto versenkt hat. Wir waren natürlich gleich zur Stelle und haben das Problem gelöst. Leider hatten wir keinen Fotoapparat dabei, aber das Auto stand mit allen 4 Reifen in der Luft! :0)

Juli 2016

Diesen Monat war meine Papa in New York und wurde von der ISDRA geehrt – und kam dann gleich mit 3 Medaillen zurück. Silber in der 10 Hundeklasse, offen & 8 Hundeklasse – da haben wir uns natürlich tierisch mit Papa gefreut :0)

Ich habe dann eine tolle Frozen Spardose bekommen zum selber anmalen – und das Ergebnis kann sich sehen lassen! Dann haben wir die freie Zeit genutzt und waren im Hagenbecks Tierpark. Das ist einfach so toll da! Dazu seht ihr hier auch ein paar Bilder. Das Highlight waren die Elefanten!

Dann hat auch in diesem Monat meine Kindergartenzeit geendet und wir Schulkinder haben uns mit einer Kutschfahrt von unserer Gruppe verabschiedet. Doch wie sollte es nicht anders sein, wollte das Wetter nicht so mitspielen.. – oh mann, wir haben doch Sommer! Aber egal. Wir waren alle mit Regensachen ausgestattet und dann ging es los. Es gibt halt kein schlechtes Wetter – nur schlechte Kleidung. Und das meiste geht eh vorbei ;0) Also haben wir uns den Spaß nicht nehmen lassen und es gab Brezel, Laugenbrötchen, Getränke. Gesungen haben wir auch :0)

Und dann war in diesem Monat noch das Mittelalterfest – da ist immer so ein tolles Karussell – und Opa darf immer mit mir da rein. Das ist ein Spaß!

Juni 2016

Jetzt ist es Sommer und was gibt es da schöneres als zu faulenzen und den Tag an der frischen Luft verbringen?

Ok, ich bin natürlich immer draußen – egal welches Wetter wir haben, aber jetzt macht es natürlich noch mehr Spaß. Ich bin viel mit Laika unterwegs. Eigentlich sollte sie nur wegen der Läufigkeit bei mir schlafen – doch irgendwie gefällt es Ihr in meinem Zimmer so sehr … und ich hab nichts dagegen. Dann haben Mama und Papa nicht schlecht gestaunt, als ich an einem Abend zum Reiten abgeholt wurde. Gut, dass ich abgeholt werde, wussten sie ja, aber inklusive Pferd – das haben sie nicht geahnt. Da bekommt das Sprichwort „da steht ein Pferd auf dem Flur ( Hof )“ doch eine ganz andere Bedeutung :0) Das war lustig :0)

Die Hunde genießen immer noch das Faulenzerleben und verbringen den Tag mit spielen, im Gras liegen…und einfach nichts tun. Am liebsten liegen sie im Auslauf – gerne unterm Apfelbaum im Schatten :0) Auf den Fotos könnt ihr mal sehen wie die sich austoben :0)

Und dann war in diesem Monat noch für mich die Schuluntersuchung dran – so langsam wird es ernst. Ich freue mich schon richtig auf die Schule!

Dann wünsche ich Euch auch eine tolle Sommerzeit,

Eure Leonie

Mai 2016

Der Mai ist da und auch jetzt haben wir noch viel um die Ohren. Für die Hunde ist jetzt Sommerpause, das heißt es wird nicht mehr trainiert – das Zugtraining ist erstmal beendet .

Ab jetzt gibt es nur noch faulenzen, in der Sonne liegen oder in der Hütte (bei Mistwetter). Den ganzen Tag können nun die Hunde im Auslauf verbringen, toben, kuscheln, kuscheln…und einfach mal nichts tun. 🙂 Denn diese Zeit ist für die Hunde einfach sehr wichtig. Sie sollen auch wissen und verstehen, dass sie sich von der ganzen Leistung – die Sie für uns in den zurückliegenden Monaten erbracht haben – erholen dürfen. Und das genießen unsere Vierbeiner in vollen Zügen. Was kann es da schöneres geben als sich die Sonne auf den Pelz scheinen zu lassen oder im Gras zu liegen? Unseren Hunden gefällt es und anbei ein paar Bilder dazu :0)

Und wenn mal schlechtes Wetter ist, wird trotzdem gekuschelt – davon lass ich mich nicht abhalten :0)

Diesen Monat waren Mama & Papa mit ICEPAW auch in Nürnberg auf der INTERZOO vertreten. Ich hab mit Oma & Opa hier zu Hause die Stellung gehalten – irgendeiner muss ja wissen, wer von den Hunden zusammen wohnt, spielt, wieviel jeder frisst … Es ist schon wirklich toll, dass Oma & Opa hier mal eben so herkommen und auf die “paar Hunde”aufpassen. Aber sie freuen sich natürlich auch riesig, mich als wertvolle Unterstützung zu haben. 🙂 5 Tage Messe ist ja auch nichts für Kinder. Da geh ich doch lieber in den Kindergarten spielen. Auch wenn ich nicht vor Ort war, war ich trotzdem auf der Messe vertreten mit einem riesigen Foto von mir und Papa. Schaut Euch das mal an. Schade, dass wir die Wand nicht mit nach Hause nehmen konnten. 🙂

Und weil bei uns zu Hause die Mädels in der Überzahl sind, darf auch der kleine Waldorf drinnen schlafen – sehr zur Freude von Papa:0) Aber wir haben abgestimmt.. Okay – Waldorf hat schon ein sehr einnehmendes Wesen & liegt am liebsten auf der Couch – aber uns störts nicht :0) Und ganz toll war auch: – nein, ich bin nicht in den Urlaub gefahren wie man bei dem Foto mit dem Koffer denken könnte. Es war Übernachtung im Kindergarten, denn ich bin ja bald ein Schulkind. Das war ein riesiger Spaß! Es war so schön zu spielen, zu singen und gemeinsam zu toben. Und Schatzsuche haben wir auch noch gespielt!

Natürlich waren wir auch wieder fleißig, denn Laika hat sich eine neue Hütte gewünscht. Gesagt, getan – hab ich schnell mt Papa gebaut :0) Und das Ergebnis kann sich sehen lassen :0)

So das wars erstmal, bis bald!

April 2016

Am Wochenende nach unserer Ankunft haben wir erstmal mit den Junghunden etwas trainiert. Und selbstverständlich haben wir zudem auch unsere Super-Athleten angefangen abzutrainieren. Denn einfach wieder zu Hause ankommen und dann aprupt nichts mehr zu tun ist für die mitgereisten Sportler unverständlich und wäre gemein. Also werden sie Stück für Stück wieder runtertrainiert, bis sie in die Sommerpause gehen.

Doch mal eben so war das nicht erledigt. Der ganze Tag wurde vom Training beschlagnahmt. Erst schnell die Zwinger sauber machen, dann die Hunde in den Anhänger stecken… und nicht nur ein paar… sondern ALLE! Da kommt man schon stark ins Schwitzen – vor allem, wenn die kleinen Junghunde noch Fangen spielen möchten bevor Sie in den Anhänger kommen. ;0)

Vorher haben wir natürlich noch gefrühstückt. Wir hatten Unterstützung beim Training und wollten nicht, dass Toto uns aus den Latschen kippt. Also erstmal was gegessen. Sonst frühstücken wir eigentlich immer hinterher :0) Aber ok -zugegeben – ich hatte auch riesen Hunger :0)

Das war ein Spaß! Endlich wieder Quad fahren, Hunde anziehen und los gehts! Dazu ein paar Bilder .. es hat Riesenspaß gemacht und am nächsten Tag haben wir das gleiche Spiel noch einmal von vorne gemacht. Also Wochenende und Langeweile gibt es bei uns nicht.

Dann gehört natürlich spielen, toben, kuscheln – wie Ihr auf den Bildern sehen könnt – dazu! Endlich wieder daheim! Laika freut sich auch wieder im Bett bei mir zu schlafen. Und so langsam wird unser Wachhund zum Haustier;0) Aber sie ist läufig und da soll sie dann nicht draußen schlafen. Welch ein Glück für sie und mich! :0)

Das größte Highlight im April war natürlich mein 6. Geburstag! Darauf hatte ich mich sooo riesig gefreut! Danke an alle, die an mich gedacht haben! Ich durfte viele liebe Freunde einladen, die mit mir zusammen den Tag verbracht haben. Das Beste war die Schatzsuche, die Papa sich ausgedacht hat. Wir haben den Schatz natürlich gefunden! :0) Und ich habe so viele tolle „Frozen“-Geschenke bekommen! Ganz besonders toll war auch die Frozen-Torte von Nini! Dankeschööön! Und da ich jetzt auch ein neues Fahrrad habe ist es mir egal, was das Wetter sagt. Morgens bin ich schon mit Fahrrad und Laika oft am Kanal unterwegs.

Da wir aktuell so viele kleine Racker haben, die gerne ihre Zwinger auseinandernehmen, wurde am nächsten Wochenende hart gearbeitet, um alles neu zu machen. Warum hat Papa das nicht gleich von Anfang an so gemacht? Jedenfalls jetzt stehen die Zwinger für die Ewigkeit! Und wie fleißig wir waren, könnt ihr auf den Fotos auch noch sehen. Toto war zur Stelle um fleißig mitzuhelfen – mit mehr Händen klappt es doch um einiges besser und schneller! Dankeschön :0)

Erfahrt auf dieser Website mehr über mich

News

22 / Nov

„Klein gegen Gross&#82...

16.12.2017, 20:15 Uhr, ARD – Leonie und Joey Kelly im Hundeschlitten-Duell

14 / Nov

Hello world!

Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing!

15 / Apr

2. Weltmeister-Titel

Es ist geschafft - ich habe meinen Weltmeister-Titel aus 2016 erfolgreich verteidigt.